Bestell-Statusstufen

In dieser Auflistung werden Ihnen alle Statusstufen angezeigt, die Sie für Bestellungen vergeben können, beispielsweise „Unbearbeitet“, „Bezahlt“ oder „Versendet“. Sie können entweder die vorgegebenen Statusstufen verwenden oder diese löschen und eigene Stufen anlegen.

Um eine neue Statusstufe anzulegen, klicken Sie auf „Legen Sie hier eine neue Statusstufe an“ (Grünes Plus). Tätigen Sie nun diese Eingaben:

Bezeichnung: Bezeichnung der Stufe, wird dem Kunden angezeigt und im Backend verwendet (z. B. „in Bearbeitung“, „bezahlt“)
Bezeichnung (Frontend): Hier können Sie eine Bezeichnung angeben, die dem Kunden im Frontend bei Kundenbestellungen angezeigt wird.
Bezeichnung für Brickfox: Bezeichnung der Statusstufe, die für Brickfox verwendet wird. Wird nur angezeigt, wenn das Brickfoxmodul aktiv ist.
E-Mail: Soll bei der Vergabe dieser Statusstufe eine E-Mail an den Kunden versendet werden (z. B. eine Versandbestätigung beim Setzen der Statusstufe „Versendet“), hinterlegen Sie hier die gewünschte E-Mail-Vorlage. Diese E-Mails verwalten Sie in den Einstellungen > E-Mails & Vorlagen > E-Mails für Bestellstatus.
Downloads freischalten: Aktiv = virtuelle Produkte können ab sofort heruntergeladen werden.
Bestand sperren auf Versandliste: Mit dieser Option können Sie die Bestellmengen dieser Statusstufe für die Versandliste sperren. D.h. die ermittelten Bestellmengen werden dann vom Bestand auf der Versandliste abgezogen und somit ändert sie die Ermittlung, ob andere Bestellungen versendet werden können. Wird nur angezeigt, wenn das Modul erweiterte Warenwirtschaft aktiv ist.


Auf die angelegten Statusstufen greifen Sie an verschiedenen Stellen zu, beispielsweise in der Auflistung der Bestellungen oder auch in der Detailansicht einer Bestellung.