Amazon

Mit der Amazon-Schnittstelle können Sie Ihre Artikel auf Amazon verkaufen, Bestände und Preise aktualisieren, Bestellungen von Amazon in den apt-shop importieren und Bestellinformationen an Amazon übermitteln.

Achtung: Die Amazon-Schnittstelle dient zum Artikel- und Bestelldatenaustausch für Verkäufe auf Amazon. Sie ist nicht zu verwechseln mit der Zahlungsart AmazonPayments.

Amazon MWS aktivieren

Um den Amazon Marketplace Web Service zu aktivieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Rufen Sie die Seite https://developer.amazonservices.de auf und registrieren Sie sich dort für Amazon MWS.
  • Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten im SellerCentral an.
  • Wählen Sie dann die zweite Option aus und geben Sie bei Name der Anwendung „apt-webshop-system“ und als Kontonummer des Anwenderentwicklers „2528-9421-5938“ an.
  • Lesen und akzeptieren Sie die Bedingungen.
  • Sie erhalten die Händler-ID und die Marktplatz-ID für Ihren Account. Die Registrierung ist abgeschlossen.

XML-Berichte aktivieren

Kontaktieren Sie im Sellercentral den Verkäufer-Support und fordern Sie an, dass die Bestellberichte automatisch auf XML umgestellt werden. Sie erhalten dann anschließend einen Token.

Amazon-Account im apt-shop einrichten

Öffnen Sie nun im apt-shop Administrationsbereich den Bereich Artikel -> Märkte -> Amazon und dann den Reiter „Accounts“. Klicken Sie auf „Legen Sie hier einen neuen Account an“ (Grünes Plus). Nehmen Sie diese Einstellungen vor:

  • interne Bezeichnung: Vergeben Sie eine interne Bezeichnung für den Account.
  • Amazon-Plattform: Wählen Sie, für welche Amazon-Plattform (Land) Sie sich registriert haben.
  • Merchant-Id: Diese Id haben Sie bei Ihrer Registrierung für den Amazon MWS erhalten.
  • Marketplace-Id: Diese Id haben Sie bei Ihrer Registrierung für den Amazon MWS erhalten.
  • Token: Den Token erhalten Sie vom Amazon Verkäufer-Support, wenn Sie die automatischen Bestellberichte via XML haben aktivieren lassen.
  • Auth-Token:
  • Status für neue Bestellung: Wählen Sie, welchen Status eine von Amazon übermittelte Bestellung erhalten soll, wenn sie in den Shop eingelesen wird.
  • Versandart: Entscheiden Sie, welche Versandart beim Standardversand via Amazon verwendet werden sollen.
  • Versandart (Express): Wählen Sie, welche Versandart für den Expressversand herangezogen werden soll.
  • Zahlungsart: Entscheiden Sie, welche Zahlungsart für Amazon Bestellungen verwendet werden soll.
  • Währung: Wählen Sie aus den im Shop angelegten Währungen jene, die für Amazon verwendet werden soll.
  • Rechnung erstellen: Aktivieren Sie „Ja“, wenn der Shop beim Bestellimport automatisch eine Rechnung erzeugen soll.

Bestellungen importieren

Wenn Amazon die automatischen Bestellberichte via XML aktiviert hat, werden diese stündlich aktualisiert. Sie können sie auf zwei möglichen Wegen einlesen:

Klicken Sie auf „Jetzt Bestell-Reports importieren“. Ihnen wird nun eine Auflistung der zur Verfügung stehenden Reports angezeigt. Sie können diese nun verarbeiten. Die darin enthaltenen Bestellungen werden erzeugt. Die verarbeiteten Reports werden mit einem Symbol entsprechend gekennzeichnet. Gleichzeitig wird ein Report des Typs „OrderAcknowledgement“ erzeugt. Diesen finden Sie im Reiter „Reports an Amazon“. Lassen Sie ihn verarbeiten, übermittelt der Shop Ihre interne Bestellnummer automatisiert an Amazon.

Produktverknüpfungen zwischen Amazon und dem apt-shop

Für eine fehlerfreie Synchronisierung der Bestände zwischen Amazon und dem apt-shop ist es wichtig, dass jede Artikelvariante eine individuelle und einzigartige Artikelnummer hat. Diese muss mit der SKU des Amazon-Produktes übereinstimmen und darf nur einmal vorkommen.

Wechseln Sie in den Reiter „SKU-Check“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt prüfen“, um die richtige Zuordnung zu prüfen.

Wenn Sie bereits Artikel bei Amazon anbieten

So gehen Sie vor, um Artikelvarianten für Amazon vorzubereiten:

  • Stellen Sie sicher, dass die SKU der Produkte bei Amazon mit den Artikelnummern im apt-shop übereinstimmt.
  • Gehen Sie in das SellerCentral und wählen Sie im Menüpunkt „Lagerbestand“ den Punkt „Lagerbestandsberichte herunterladen“.
  • Wählen Sie den Typ „Bericht über offene Angebote Kurzbericht“.
  • Nach Fertigstellung speichern Sie den Bericht auf Ihrem Computer.
  • Im Adminbereich des apt-shop wechseln Sie in den Bereich Artikel -> Märkte -> Amazon -> Accounts und klicken neben dem passenden Account in der Spalte Optionen auf das Symbol „Zuordnung importieren“.
  • Wählen Sie den Lagerbestandsbericht auf Ihrem Computer aus und klicken Sie dann auf „Speichern“.
  • Jetzt wird bei jeder passenden Artikelvariante die Amazon-Verknüpfung erzeugt.
  • Ebenso wird ein neuer Bestandsbericht für Amazon erzeugt (unabhängig davon ob schon eine Verknüpfung existiert oder nicht), der dann an Amazon übertragen werden kann.

Wenn Sie noch keine oder nur teilweise Artikel bei Amazon anbieten

  • Erstellen Sie einen neuen Artikelexport im apt-shop und wählen die passende Amazon-Exportkonfiguration aus.
  • Geben Sie in dem Setup noch die entsprechenden Werte an.
  • Exportieren Sie die Datei und laden Sie diese bei Amazon unter dem Punkt „Artikel & Angebote“ hoch.
  • Wählen Sie als Dateityp „LagerbestandsAssistent“.
  • Amazon wird dann anhand der EAN oder der UPC eine Zuordnung zwischen Ihren Shop-Artikeln und Amazon-Produkten herstellen.

Neue Artikel bei Amazon hinzufügen

Neue Produkte können derzeit nur über das SellerCentral hinzugefügt werden.

Bestellungen stornieren

Wenn Sie die erweiterte Warenwirtschaft nutzen, können Sie Amazon-Bestellungen direkt über den apt-shop stornieren. Die Option wird angezeigt, sobald Sie eine Bestellung stornieren. Unter Artikel -> Märkte -> Amazon -> Reports an Amazon wird dann ein Bericht erzeugt.

Erstattungen über Amazon bei der Retournierung von Waren

Schickt ein Kunde einen Artikel zurück, so können Sie im Rahmen der erweiterten Warenwirtschaft Amazon-Bestellungen direkt über den Shop erstatten. Die Option wird angezeigt, sobald Sie eine Bestellung stornieren. Unter Artikel -> Märkte -> Amazon -> Reports an Amazon wird dann ein Bericht erzeugt.

Berichte an Amazon übertragen

Unter Artikel -> Märkte -> Amazon -> Reports an Amazon können Sie alle Berichte einsehen, die zur Übertragung an Amazon bereitstehen. Es besteht die Möglichkeit, Bestellungen von Amazon stündlich automatisch zu importieren bzw. die Berichte an Amazon halbstündlich zu verarbeiten. Wenden Sie sich an den Kundensupport, um dies einrichten zu lassen.

Artikel bei Amazon löschen

Um Artikel bei Amazon zu löschen, wechseln Sie in die Artikelliste und filtern Ihre gewünschten Artikel. Einzelne Artikel können Sie über das Zeilen-Kontextmenü mit der Option „Bei Amazon entfernen“ löschen. Mehrere Artrikel über das untere Kontextmenü mit der gleichen Option. Haben Sie keine automatische Übertragung bei Amazon aktiviert, müssen Sie den entsprechenden Bericht manuell übermitteln. Erst dann verschwinden die Artikel bei Amazon.