Was ist User Generated Content?

Content ist King – Wer seine Inhalte nicht nur selbst schreibt, sondern auch von Seitenbesuchern und Käufern erstellen lässt, nutzt ein wichtiges Marketing-Instrument für mehr Conversion und höhere Umsätze.

Der Kunde schreibt mit!

User Generated Content (UGC) wird wie der Name schon sagt, vom User erstellt. Dies kann in verschiedenen Varianten erfolgen. Der Klassiker sind Kundenbewertungen, die unter dem gekauften Produkt selbst oder in Bewertungsportalen veröffentlicht wird. Hinzu kommen Kommentare und Fragen von potentiellen Kunden. Eine andere Form des UGC sind Bilder und Kommentare der gekauften Produkte.

Was macht den User Generated Content so wertvoll?

Der Kundencontent ist ein wichtiger Faktor des “Social Proof“. Dieses Prinzip besagt, dass Menschen sich gerne an anderen in ihren Handlungen orientieren. Bewerten viele Käufer ein Produkt oder einen Online-Shop positiv, hat das einen viralen Effekt, andere potentielle Kunden werden regelrecht mitgerissen. Erfolgt der UGC auf der eigenen Shop-Seite kommt noch ein weiterer Aspekt hinzu: Es entsteht ohne weiteren Aufwand einzigartiger Content, zum Beispiel durch Fragen und Rezensionen und dies wiederum wirkt sich positiv auf das Ranking innerhalb der Suchmaschinen aus. Vorteilhaft ist es dabei, die User zu möglichst ausführlichen Kommentaren zu animieren, denn je länger der Content ist, umso relevanter wirkt er im Bereich der Suchmaschinenoptimierung.

UGC für mehr Sichtbarkeit in den sozialen Medien

Die Vorteile von User Generated Content zeigen sich insbesondere auch im Social Media. Wird unter einem Beitrag über ein Produkt von den Kunden (positiv) diskutiert oder werden dort positive Bewertungen veröffentlicht zieht das Aufmerksamkeit auf sich und Shop wie auch Produkt werden viral verbreitet. Facebook, Instagram und andere Plattformen eignen sich hierfür bestens. Der Anreiz wird verstärkt, wenn regelmäßig Produktbilder, News oder interessante Beiträge veröffentlicht werden. Potenziert wird dieser Effekt, wenn die Käufer selbst eigene Fotos auf ihren Accounts veröffentlichen – denn das ist kostenlose Werbung für den Online-Shop.

Quelle: trustedshops.de