Werbung mit Garantien – So wird sie rechtssicher

Die Werbung mit einer besonderen Händler-Garantie als Kundenbonus kann ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerb sein. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn rechtlich gelten gleich mehrere Vorschriften. Werden diese nicht eingehalten, ist die Werbung wettbewerbswidrig und damit abmahnfähig. Anders als die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung ist die Garantie auf eine Ware eine freiwillige Leistung, die dem Kunden … Weiterlesen …

Eigener Anwalt: Brauchen Shopbetreiber einen rechtlichen Beistand?

Eines der wichtigsten Themen, mit denen sich Shopbetreiber heute auseinandersetzen müssen, sind die rechtlichen Anforderungen des Gesetzgebers an Onlineshops. Sobald Vorgaben nicht vollständig korrekt umgesetzt werden, besteht das Risiko einer Abmahnung. Und die kann richtig teuer werden: Im günstigsten Fall nur wenige hundert Euro, in schwerwiegenderen Situationen sogar höhere vierstellige Beträge. Es gilt nicht nur, … Weiterlesen …

Was tun bei Preispannen im Webshop?

Was tun bei Preispannen

Ein Horrorszenario, von dem Online-Händler hoffen, dass es sie nie ereilen wird: Im Webshop werden falsche und zwar viel zu niedrige Preise ausgewiesen, z.B. auf Grund eines Eingabefehlers. Nicht in jedem Fall ist der Verkäufer dann jedoch auch zur Lieferung verpflichtet. Hier ein „Erste-Hilfe-Kit“:

Weiterlesen …

LMIV: die Lebensmittelinformationsverordnung

LMIV - Lebensmittel-Informationsverordnung

Die Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) ist eine europäische Verordnung Nr. 1169/2011, wurde am 06.07.2011 verabschiedet und ist seit dem 13.12.2014 gültig. Ab dem 13. Dezember 2016 sind auch Onlineshops endgültig dazu verpflichtet, ausführliche Angaben zu den angebotenen Lebensmitteln zu machen. Die Lebensmittelinformationsverordnung, kurz LMIV, soll eine europaweit einheitliche und umfangreiche Kennzeichnung sicher stellen und den Verbrauchern Klarheit und Transparenz verschaffen.

Weiterlesen …

Textilkennzeichnungsverordnung, was Onlinehändler und Ladenbetreiber wissen sollten

Textilkennzeichnungsgesetz, Textilkennzeichungsverordnung

Das Textilkennzeichnungsgesetz ist eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rates über die Kennzeichnung von Textilfasern.
Diese Verordnung benennt die Kennzeichnungspflicht von Faserzusammensetzungen von Textil- und Textilteilerzeugnissen und die damit verbundene Etikettierungspflicht.
Die Verordnung findet man unter der Nummer 1007/2011 (Verordnung EU)

Weiterlesen …