Newsletter – nur mit Double-Opt-in!

E-Mail-Marketing in Form von Newslettern ist ein beliebtes und wirksames Mittel zur Kundenbindung im Online-Shop. Regelmäßig versendet, sorgen Newsletter dafür, dass der Online-Shop beim Kunden in Erinnerung bleibt. Damit die Marketing-Maßnahme rechtssicher bleibt, muss das Double-Opt-In-Verfahren beim Versand verwendet werden. Um zu sichern, dass auch nur die Kunden einen Newsletter erhalten, die dem ausdrücklich zugestimmt … Weiterlesen …

Neuer Online-Shop – die häufigsten Rechtsfehler

Rechts- und Abmahnsicherheit ist mittlerweile bei allen Webseiten und insbesondere bei Online-Shops ein wichtiges Thema. Häufige Gesetzesänderungen und eine Vielzahl rechtlicher Grauzonen machen es schwer, hier keine Fehler zu machen. Einige Fehler sind allerdings durch die richtige Handhabung vermeidbar. Jede kommerzielle Webseite – also auch der Online-Shop – muss über ein rechtskräftiges Impressum nach § … Weiterlesen …

Bio-Lebensmittel aus dem Online-Shop – Nur mit Zertifizierung!

Im Bereich der Bio-Lebensmittel sind Kontrollen und Zertifizierungen besonders wichtig. Lediglich Händler, die direkt an Endverbraucher verkaufen, waren von dieser Auflage aufgenommen. Nach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes gilt diese Ausnahme allerdings nicht für den Online-Handel. Um die Herkunft von Bio-Lebensmitteln lückenlos nachweisen zu können, schreibt die EG-Öko-Verordnung 834/07 strenge Kontroll- und Zertifizierungsverfahren vor. Nur … Weiterlesen …

Garagenverträge und Abstellgenehmigungen – Risiken für den Shop-Betreiber

Post und Paketdienste kommen oft, wenn der Verbraucher gerade nicht Zuhause ist. Um hier die Lieferabläufe zu vereinfachen, bieten die Dienstleister sogenannte Garagenverträge oder Abstellgenehmigungen an. Was für den Kunden praktisch ist, kann für den Shop-Betreiber ein Risiko sein. Bei einem Garagenvertrag handelt es sich um eine Vereinbarung, die der Kunde mit dem Zusteller abschließt. … Weiterlesen …