Schluss mit Sackgassen: Broken Links reparieren

Ob Sie nun intern oder extern verlinken – tote Links sind gleich auf mehreren Ebenen ein Problem. Deshalb sollten Sie daran arbeiten, diese stets direkt auszumerzen, wenn sie entstehen.

Warum tote Links stören

Tote Links sind gleich in mehrerer Hinsicht ungünstig:

  • Klickt der Nutzer auf einen solchen Link und landet auf einer Fehlerseite, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er seinen Besuch in Ihrem Shop direkt beendet.
  • Google indexiert Ihre Seiten, indem die Suchmaschine der internen Verlinkung folgt. Trifft sie hier häufiger auf nicht funktionierende Links, macht dies den Eindruck einer schlecht gepflegten und/oder nicht aktuellen Seite. Dies kann sich negativ auf das Ranking auswirken.
  • Sie verschenken die Kraft, die Links intern an andere Unterseiten weitergeben. Sie schwächen durch Broken Links also nachhaltig Ihre Rankingchancen.

Es gilt deshalb, sie zeitnah zu beseitigen.

Broken Links aufstöbern und beseitigen

Gerade bei umfangreicheren Seiten ist es natürlich sehr aufwändig, jeden Link einzeln regelmäßig zu testen. Sie können deshalb einen sogenannten „Broken Backlink Checker“ verwenden. Eine entsprechende Google-Suche wird Ihnen den Weg zu verschiedenen gratis verfügbaren Tools weisen. So können Sie Stück für Stück die nicht funktionierenden Verlinkungen in Ihrem Onlineshop aufstöbern und diese abändern oder entfernen.

Noch wichtiger ist hier aber auch die Vorbeugung. Von Zeit zu Zeit löschen Sie natürlich nicht mehr benötigte Unterseiten. Um sicherzustellen, dass Verweise auf diese Seite dennoch nicht ins Leere laufen und eine 404-Fehlerseite produzieren, legen Sie eine Weiterleitung auf eine andere Seite Ihres Shops an, zum Beispiel die Startseite oder bei einem Produkt auf einen ähnlichen Artikel.

Im Backend Ihres apt-shops wechseln Sie dafür in den Bereich „SEO“ > „Weiterleitungen“. Hier geben Sie einfach die gelöschte URL an und die URL der Unterseite, auf die stattdessen verwiesen werden soll.

Weitere Artikel in dieser Serie:

Einführung: Interne Verlinkung im Onlineshop

Ankertexte: Gezielte interne Verlinkung mit Money-Keywords