Produkte mit Videos richtig präsentieren

Eines der wichtigsten Verkaufsargumente im Online-Shop ist das Produkt selbst. Um den potentiellen Käufer zu überzeugen, ist eine aussagekräftige und attraktive Präsentation wichtig. Eine Möglichkeit, einen Artikel von seinen besten Seiten zu zeigen, stellen Produktvideos dar.

Zielgruppe emotional ansprechen

Mit einem Produktvideo lassen sich Klickraten nach dem Ergebnis einer Studie von Gettyimages um mehr als 80 % steigern. In den sozialen Medien erhalten Posts mit Video deutlich mehr „Gefällt mir“ und werden häufiger geteilt als reine Text-Postings oder solche mit Bild. Schließlich kann mit Produktvideos auch ideal auf Instagram geworben werden. Der Vorteil eines Videos: Der Interessent kann den Artikel praktisch von allen Seiten fast in 3D unter die Lupe nehmen und – je nach Produkt – die Funktionen miterleben.

Produktvideos, die überzeugen

Im Optimalfall wird die Erstellung des Produktvideos bei einem professionellen Anbieter in Auftrag gegeben. Wer die Videos selbst erstellen will, braucht eine gute Technik, weiterhin sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Unterhaltungswert, Werbung und Information
  • Stärken und Besonderheiten zielgruppengerecht herausstellen
  • Optimale Länge von 30 bis 45 Sekunden
  • Hohe Qualität bei Sprecher, Musik und Auflösung

Für die Eigenproduktion eignen sich Online-Editoren, soll ein professioneller Realdreh mit Storyboard und Animation erstellt werden und gibt das Budget die Investition her, empfiehlt sich die Beauftragung einer Produktionsfirma.

Für jedes Produkt ein Video herzustellen ist aufwändig und auch nicht zielführend. Deshalb empfiehlt es sich, diese Conversions-Element nur für Produkte mit hohen Gewinnmargen oder für häufig gesuchte Produkte zu verwenden.

Produktvideos in der Suchmaschinenoptimierung

Auch für SEO-Zwecke sind Videos sehr nützlich. Sie verbessern die Usability und können mit den richtigen Optimierungsmaßnahmen, zum Beispiel im Videotitel, durch Tagging und in der Beschreibung, das Ranking verbessern. Werden die Videos zusätzlich auf YouTube oder anderen Portalen integriert, können sie – richtig optimiert – in der organischen Google Websuche erscheinen. Ein weiterer Vorteil: Video-Snippets stechen in den Suchergebnissen hervor und werden schneller angeklickt.