Gratisartikel

Mithilfe von Gratisartikeln können Sie Ihre Kunden dazu animieren, mehr zu bestellen oder weitere Einkäufe zu tätigen. Sie versprechen ihnen beispielsweise, dass sie ab einem Warenkorbwert von 100 Euro einen zusätzlichen Artikel kostenfrei dazu bekommen. Ein typisches Beispiel hierfür sind Kosmetik-Onlineshops, die ihren Kunden ab einem bestimmten Einkaufwert eine gewisse Anzahl von Produktproben zusätzlich anbieten.

Einstellungen

Nehmen Sie zunächst diese Einstellungen vor:

  • Gratisartikel-Funktion im Frontend aktivieren: „Ja“ bedeutet, dass bei Überschreiten der Schwelle Gratisartikel angeboten werden. Zudem wird an verschiedenen Stellen (z. B. im Header) automatisch damit geworben.
  • Gratisartikel-Typ: Entscheiden Sie, wie der Kunde die Gratisartikel hinzufügen kann. Entweder kann er Artikel im Wert eines bestimmten Prozentsatzes des Warenkorbwerts (z. B. Artikel im Wert von 10% des Einkaufs ab einem Warenkorbwert von 100 Euro) oder eine bestimmte Anzahl von Produkten (z. B. 3 Gratisproben ab einem Einkaufswert von 100 Euro) hinzufügen.
  • Erlaubte Produkte: Hier legen Sie die Anzahl der Gratisartikel fest, die der Kunde bei Erreichen des Schwellenwerts hinzufügen kann. 3 bedeutet, dass der Kunde bei Erreichen des Schwellenwerts drei aus beliebig vielen Gratisartikeln auswählen darf.
  • Prozentsatz: Geben Sie an, welchen Wert die Produkte bezogen auf den Warenkorbwert haben dürfen. 5 Prozent bedeutet beispielsweise, dass der Kunde bei einem Einkaufswert von 200 Euro Gratisartikel im Wert von 10 Euro erhält.

Speichern Sie die Einstellungen über die Schaltfläche „Speichern“ ab.

Preisschwellen anlegen

Sie müssen nun mindestens einen Schwellenwert anlegen. Ein Schwellenwert ist der Warenkorbwert, den der Kunde überschreiten muss, damit ihm die Gratisartikel überhaupt angeboten werden. Klicken Sie auf „Legen Sie hier neue Preisschwelle an“, geben Sie die Schwelle an und speichern Sie ab.

In der zweiten Spalte wird Ihnen angezeigt, wie viele Produkte dieser Schwelle zugewiesen wurden, also dem Kunden zur Auswahl stehen.

Artikel als Gratisartikel markieren

Ehe Sie die Gratisartikel-Funktion nutzen können, müssen Sie mindestens einen Artikel als Gratisartikel anlegen. Hierzu wechseln Sie in den Bereich Artikel > Artikel verwalten und dort beim Artikel in den Reiter „Weitere Angaben“. Sobald Sie bei „Gratis-Artikel Schwelle“ eine Ihrer angelegten Schwellen ausgewählt haben, ist der Artikel als Gratis-Artikel verfügbar. Wenn Sie darunter noch den Haken bei „Artikel ist nur ein Gratisartikel“ setzen, so kann der Artikel regulär überhaupt nicht bestellt werden.