Artikel

Über die Standardwerte können Sie festlegen, welcher Wert in bestimmten Feldern vorgeschlagen werden soll und ob bestimmte Felder angezeigt werden sollen. Beispiel: Handelt ein Onlinehändler nicht mit Büchern, so ist für ihn die Anzeige des Feldes „ISBN“ überflüssig und er kann es an dieser Stelle deaktivieren.

Zur Verfügung stehen diese Eingabemöglichkeiten:

  • Standard Verpackungseinheit
  • Kritischer Bestand (und ggf. Höhe des kritischen Bestands)
  • Zustand
  • Steuersatz
  • Best-Price
  • Anzeige der EAN
  • Anzeige der UPC
  • Anzeige der ISBN
  • Anzeige der ASIN
  • automatisches, manuelles oder kein Cross-Selling
  • Durchlaufen der Kundengruppen-Angabe beim Anlegen eines neuen Artikels (mit oder ohne Vorauswahl einer Kundengruppe möglich)
  • Anzeige der von inaktiven Varianten im Backend

Wichtig: Die Angaben zum kritischen Bestand, Zustand, Best-Price und Cross-Selling können Sie jederzeit manuell beim Anlegen oder Bearbeiten eines Artikels verändern. Es handelt sich hier lediglich um Vorschlagswerte, um Ihnen die Arbeit beim Anlegen neuer Artikel mit Standardwerten zu erleichtern.