Eigene Produktfotos für den Online-Shop

Aussagekräftige Produktbilder sind wichtiger Bestandteil im Shop-Angebot. Da die Verwendung fremder Fotos oft Geld kostet und nicht immer rechtssicher ist, können selbst gemachte Bilder die Lösung sein. Produktbilder sollen Erwartungen wecken, den Seitenbesucher ansprechen und zum Kauf animieren. Damit ein Bild zum im Online-Shop verkauften Artikel auch seinen Zweck erfüllt, muss es einige Eigenschaften mitbringen: … Weiterlesen …

Die Aufgabe der Landing Page – Mehr Conversion im Online-Shop –

Eine gute Landing Page führt den Besucher auf kürzestem Weg zum gewünschten Produkt. Der Nutzer wird gemäß seinen Motiven abgeholt. Je überzeugender die Inhalte der Landing Page gestaltet sind, umso geringerer die Absprungrate und umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass der Seitenbesucher auch zum Kunden wird. Als Ziel von Suchanfragen oder Werbeanzeigen, aber auch verlinkt in … Weiterlesen …

Das Auge kauft mit – Produktbilder im Online-Shop

Online-Käufe sind häufig nicht nur eine Frage des Preises und der technischen Eigenschaften eines Produktes. Auch das Auge entscheidet mit. Anders als in Ladengeschäften kann der Kunde das Produkt aus dem Online-Shop weder ansehen noch anfassen. Gute Produktbilder können diesen Nachteil zumindest teilweise aufwiegen und dem Kunden die Entscheidung erleichtern. Kaufanreize werden im Online-Shop auch … Weiterlesen …

Bannerwerbung – große Reichweite mit kleinen Klickraten

Werbebanner bestehen in der Regel aus Grafiken oder auch animierten Bildern mit und ohne Sound. Ein Klick auf den Ad Banner führt zur verlinkten Webseite, also in diesem Fall zum Online-Shop. Platziert sind die Banner über oder neben den jeweiligen Seiteninhalten. Geeignete sind der eigene Blog oder Newsletter, themenrelevante Webseiten oder Partnerprogramme für Affiliate-Marketing. Ein … Weiterlesen …

Kundenbindung im Online-Handel – Hauptsache zufrieden

Laut Customer Pulse Report von 2016  sind 60 % der Online-Kunden schnell bereit nach ersten negativen Erfahrungen den Shop zu wechseln. Schon kleinere Einschränkungen, zum Beispiel in der Usability oder der Lieferzeit reichen aus, damit statt einem potenziellen Bestandskunden ein Einmalkunde bleibt. Eine Studie von RJMetrics aus dem Jahr 2014 hat ermittelt, dass ohnehin nur … Weiterlesen …